Mediation

ist ein Verfahren zur gewaltfreien (= außergerichtlichen) Konfliktlösung. Der Mediator hilft als neutraler und geschulter ‚Konfliktmanager' den Streitparteien, (wieder) zu Gesprächspartnern zu werden und zu einer maßgeschneiderten und fairen Vereinbarung zu gelangen, die für alle Beteiligten von Vorteil ist (win-win-Situation). Konflikte können dadurch viel rascher und kostengünstiger gelöst werden, als dies im Wege von Gerichtsprozessen möglich ist.

 

Die Mediation gewinnt auf allen Konfliktebenen zunehmend an Bedeutung, wird vorläufig aber vorwiegend bei Ehe-, Scheidungs- und Nachbarschaftsproblemen sowie in Unternehmen zur Konfliktbewältigung eingesetzt.

 

Die Teilnahme an der Mediation muss freiwillig erfolgen. Sie ist weder Therapie noch Rechtsberatung, noch Aufarbeitung der Vergangenheit, sondern dient ausschließlich der zukunftsorientierten Lösung aktueller Probleme.

 

Die Mediation beginnt grundsätzlich mit einem Erstgespräch, das einerseits der Überprüfung dient, ob die Voraussetzungen für ein erfolgversprechendes Mediationsverfahren vorliegen, und anderseits zur Orientierung der Konfliktparteien über die weitere Vorgangsweise. Erst in den Folgesitzungen werden gemeinsam Problemlösungen erarbeitet.

 

Die Kosten eines Mediationsverfahrens werden von den Parteien anteilig getragen. Sie betragen für ein Erstgespräch € 84,- inkl. USt (Dauer 30 Min.) und für jede weitere Sitzung € 150,- inkl. USt pro Stunde (Dauer jeweils 1 bis 2 Stunden).

Hauptstraße 18/5
A-2340 Mödling
T +43 (0)2236 430 74
F +43 (0)2236 430 74 - 33
office@kanzlei-weinberger.at